Diese Seite steht Ihnen in Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Allgemeines zum Aufgabenbereich des Lehrstuhles:

 

Datenvisualisierung
Durch den Einsatz von interaktiven statistischen Graphiken können Einsichten in Datensätze gewonnen werden, die durch Standardverfahren der math. Statistik nicht ohne weiteres möglich sind. Gerade bei sehr großen Datensätzen bietet die Visualisierung Überblicksmöglichkeiten die im Bereich des Data Mining entscheidend sind, wie in unserem Buch „Graphics of Large Datasets“ zu sehen ist.

Explorative Analyse und Explorative Modellanalyse
Die Methoden der explorativen Datenanalyse, wie sie auf John W. Tukey zurückgehen, werden ausgebaut und um die explorative Analyse von Modellen erweitert. Dies ermöglicht die nahtlose Verbindung von klassischen statistischen Verfahren mit modernen graphischen Methoden.

Software-Entwicklung
Hauptziel des Lehrstuhls ist es, die oben beschriebenen Konzepte voranzutreiben. Dafür ist eine praktische Umsetzung der Ideen in Software unabdingbar, um sie zu erproben.   Dazu wird eine Familie von interaktiven Software Programmen verwirklicht, “die Augsburger Impressionisten” von MANET, über KLIMT, MONDRIAN und GAUGUIN bis SEURAT und MORET.  Diese Software soll unsere Ideen möglichst elegant, konsistent und intuitiv abbilden. Das iPlots Projekt implementiert diese Ideen in einem R Statistikpaket.  Weitere R Pakete sind auch entwickelt worden, u.a. vmv und extracat.
 

Kooperationen
Wir arbeiten mit anderen Wissenschaftlern, Organisationen und Firmen zusammen. Wir interessieren uns immer für neue Anwendungen, um unsere Ideen auszutesten sowie neue Visualisierungs- und analytische Methoden zu erstellen.